Rat und Tat

 
Selbsthilfegruppe

Schulsozialarbeit

Unsere Schulsozialarbeiterin, Melina Hauser, BA,  arbeitet direkt an der Schule und wirkt unterstützend für SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen. 

Zentrales Ziel von Schulsozialarbeit ist, die SchülerInnen im Prozess des Erwachsenwerdens zu begleiten und ihre Kompetenzen zur Lösung von persönlichen und / oder sozialen Problemen zu fördern. 


Sämtliche Angebote der Schulsozialarbeit sind freiwillig, kostenlos und alle Gespräche werden vertraulich behandelt.

Beratungslehrerin

Unsere Beratungslehrerin, Ursula Perscha, bietet Unterstützung und hat ein offenes Ohr für große und kleine Sorgen denn manchmal erscheinen auch Sorgen und Herausforderungen im Alltag wie riesige Hürden. 

Als Pädagogin für den Förderbereich emotionale/soziale Entwicklung unterstützt sie SchülerInnen, LehrerInnen und Erziehungsberechtigte bei der Bewältigung von herausfordernden Situationen im schulischen Kontext.

Elbow Greeting
Psychotherapiesitzung

Schulpsychologin

An unserer Schule gibt es eine eigene Schulpsychologin.

Andrea Andorfer, BSc MSc arbeitet im Auftrag der Abteilung Präs/6 Schulpsychologie & Schulärztlicher Dienst der Bildungsdirektion Steiermark und steht unserer Schule in regelmäßigen Abständen zur Verfügung.

Diese Maßnahme dient der Unterstützung von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern, um das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit aller beteiligten Personen des Schullebens zu fördern.


Schulpsychologische Beratungsgespräche oder Untersuchungen erfolgen freiwillig, vertraulich und kostenlos.

Schulärztlicher Dienst

Schulen sind mit vielfältigen gesundheitlichen Problemen von Schülerinnen und Schülern konfrontiert. Nicht selten werden gesundheitliche Probleme zuerst in der Schule auffällig. Schulärztinnen und Schulärzte haben einen gesetzlichen Beratungsauftrag in gesundheitlichen Fragen der Schülerinnen und Schüler, soweit Unterricht und Schulbesuch betroffen sind. 

Unsere Schulärztin Frau Dr. Ursula Proske-Heger führt Untersuchungen aller Schülerinnen und Schüler durch und begleiten deren Entwicklung oft über viele Jahre. Sie ist Schnittstelle zwischen Kind, Eltern, Schule, anderen schulischen Beratersystemen und externen Einrichtungen. 

Quelle: https://www.bmbwf.gv.at/

Arzt Schreibtisch
Teenage Students Raising Hands

Jugendcoaching

Unser Jugendcoach, Mag. Susanne Baumgartner, unterstützt SchülerInnen, die Fragen zu Ihrer beruflichen bzw. schulischen Weiterbildung haben. 

Mögliche Inhalte der Beratung können sein:

  • Bildungs- und Berufsorientierung

  • Informationen zu Ausbildung und Beruf

  • Abklärung von individuellen Interessen, Fähigkeiten und Stärken

  • Hilfe bei der eigenen Entscheidungsfindung und Karriereplanung

  • Vermittlung zu weiterführenden Beratungsstellen bzw. Behörden

  • Vernetzung zwischen Jugendlichen, Familie, Betrieben und Behörden

  • Im begrenzten Ausmaß Übernahme der Kosten für fachspezifische Abklärungen

Die Teilnahme am Jugendcoaching ist freiwillig und kostenlos und  erfolgt nach Vereinbarung direkt in der Schule.

 

Berufsorientierung

Entscheidungen über Bildungs- beziehungsweise Ausbildungswege sollen entlang der Begabungen und Talente, unabhängig vom familiären, sozialen und regionalen Hintergrund sowie unabhängig vom Geschlecht getroffen werden. 
Die Schule unterstützt Schülerinnen und Schüler, ihren individuell besten Bildungs- und Berufsweg hin zu jungen eigenverantwortlichen Menschen zu beschreiten, indem sie in mehrfacher Weise Unterstützung anbietet. Berufsorientierung findet an der MS - St. Peter ab der 3. Klasse statt.

Die Berufspraktischen Tage der 4. Klassen fanden heuer von 18.10.2021 bis 22.10.2021 statt. Die Schülerinnen und Schüler schnupperten in dieser Woche in einen Lehrberuf ihrer Wahl hinein.

Individuelle Berufspraktische Tage sind nach Vereinbarung möglich.

Betriebsbesichtigungen bei unterschiedlichen Unternehmen und Firmen finden im Laufe des Schuljahres statt. 

Beine in Jeans